1. Februar 2018

Sony Xperia XA2: Starke Kamera und Fingerabdrucksensor

Auf der CES 2018 hat Sony sein neuestes Modell vorgestellt, das Sony Xperia XA2. Das Smartphone punktet nicht nur mit dem für Sony typischen Design und hochwertiger Verarbeitung, sondern auch mit einer Kamera, die starke Leistungsdaten vorweisen kann.

Beste Voraussetzungen für Gruppen-Selfies

Traditionell sind die meisten Top Sony Smartphones mit einer guten Kamera ausgestattet. Genauso ist es auch beim neuesten Sony Handy aus der beliebten Xperia-Serie: Auf der Vorderseite des Sony Xperia XA2 befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera, welche über ein 120° Superweitwinkelobjektiv verfügt und somit ideal für Gruppen-Selfies oder größere Hintergrundszenen ist. Highlight ist aber ganz eindeutig die 23-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite. Der „Exmor Rs for Mobile“ Bildsensor soll auch bei schwachem Licht für hervorragende Aufnahmen sorgen. Außerdem ist die Aufnahme von Videos in 4K-Qualität möglich, sowie spektakuläre Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde.

Das sind die auffälligsten Neuerungen

Im Vergleich zum Vorgänger Sony Xperia XA1 befindet sich der Fingerabdrucksensor nun mittig auf der Rückseite des Smartphones und lässt sich so bequem mit dem Zeigefinger erreichen, ohne dass man Gefahr läuft auf die Kamera zu fassen. Außerdem sind die Ränder an den Seiten des 5,2 Zoll Full-HD-Display geschrumpft, was das Smartphone schön schlank macht und somit ganz einfach mit einer Hand bedienbar ist. Geschützt wird das Display von strapazierfähigem Gorilla-Glas. Eine weitere Neuheit: Im Sony Xperia XA2 ist nun ein Qualcomm Snapdragon 630 Octacore-Prozessor verbaut, der für ordentliche Geschwindigkeiten sorgt. Alle weiteren technischen Details finden Sie in unserer Übersicht.

Neben dem neuen Sony Xperia XA2 gibt es bei 1&1 auch weitere Handys von Sony. Wir Beraten Sie gerne , oder schauen Sie im Online Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: